Motor mobil Sendung vom 26.09.2018


24. September 2018

Diese Woche bei Motor mobil auf Deutsche Welle TV


 

Die automobile Zukunft ist elektrisch. Auch der Rennsport. Und der SUV Trend wird auch in Zukunft das Straßenbild prägen. Dennoch gibt es unkonventionelle Klassiker, die bis heute ihre Fans begeistern.


Die weiteren Themen der Woche:


 


 

Am Start: Hyundai Santa Fe

Im Blick: Audi Q3

Am Limit: BMW iFE.18

In der Praxis: Mazda 2 KIZOKU

Im Blick: VW Beetle Sunshine Tour


 


 

Am Start: Hyundai Santa Fe

Höher, schneller, weiter: In gewisser Weise gilt das Motto auch für die Marke Hyundai. Beim Deutschland-Start im Jahr 1991 noch belächelt, sind die Südkoreaner heute eine etablierte Größe. Das gilt auch für den Santa Fe, der in seiner vierten Generation neben überarbeiteten Motoren ein komplett neues und Selbstbewusstes Design bekommen hat. Was alles in ihm steckt schauen wir uns genauer an.

Im Blick: Audi Q3

Der neue Audi Q3 ist ein Familien-SUV mit großen Allround-Talenten. In der zweiten Generation präsentiert er sich nicht nur optisch selbstbewusster, sondern bietet dank reichlich Platz, umfassender Variabilität und vielen praktischen Details einen deutlich gesteigerten Nutzwert. Im November erfolgen die Auslieferungen in Deutschland und weiteren europäischen Ländern. In Deutschland wird es den Q3 voraussichtlich für einen Preis von über 30.000-Euro geben, denn bislang gab es den günstigsten Q3 für 29.350 Euro.



Am Limit: BMW iFE.18

Spannung pur in der BMW Welt in München, eine Premiere der ganz besonderen Art. Die Enthüllung des neuen BMW iFE.18. Zum ersten Mal wird der neue Rennwagen aus dem Hause BMW gezeigt, mit dem die Münchner in der kommenden Saison in der rein elektrischen FIA Rennserie Formula E an den Start gehen. Bereits im April wurde der neue BMW iFE.18 beim offiziellen Formel-E-Test in Calafat getestet. Wir haben die BMW Werksfahrer und den Rennwagen genauer unter die Lupen genommen.


 

In der Praxis: Mazda 2 KIZOKU

Wer sich für ein Fahrzeug im Kleinwagensegment interessiert, der hat meist auch nur ein kleines Budget zur Verfügung. Trotzdem hat man natürlich seine individuellen Bedürfnisse und seine Ansprüche. Wir schauen uns heute den Mazda 2 deshalb in einer ganz besonderen Kombination an. Unser Testwagen hat nur den kleinsten der drei verfügbaren Benziner unter der Motorhaube und leistet 55 kW. Weniger beim Motor, dafür mehr bei Design und technischer Ausstattung. Mit der Sonderausstattungslinie Kizoku trumpft unser Testwagen bei Optik und Assistenzsystemen dafür richtig auf.


 

Im Blick: VW Beetle Sunshine Tour

Seit 14 Jahren ist die Beetle Sunshine Tour ein Highlight für die Anhänger von VW Käfer, New Beetle und Beetle. Nun findet das bunte Treffen erstmals in Wolfsburg statt und feiert gleichzeitig den 20. Geburtstag des New Beetle. Egal ob Einhorn auf Rädern, Star Wars Themen Auto oder hochgezüchtete Boliden: Die Beetle Sunshine Tour hat für jeden das passende Gefährt. Motor Mobil hat sich unter die Beetle-Verrückten gemischt.

« zurück