Motor mobil Sendung vom 15.03.2017


14. März 2017

Diese Woche bei Motor mobil auf Deutsche Welle TV
Alles neu macht der Frühling – frischer Wind auf dem Genfer Autosalon. Leiser Luxus – Teslas Model S in der Praxis. Wahn und Wahrheit – der Bentley 8 Liter ruinierte das britische Traditionsunternehmen.


Die weiteren Themen der Woche:
Im Blick: Genfer Automobil-Salon
Am Start: Honda Civic, 10. Generation
In der Praxis: Tesla Model S
Mit Stil: Bentley 8 Litre

Im Blick: Genfer Automobil-Salon
Der Genfer Autosalon zählt zu den wichtigsten Automessen weltweit. So feiert zum Beispiel mit dem Panamera Sport Turismo ein Kombi-Modell bei Porsche seine Premiere. Volkswagen präsentiert mit dem Conceptcar SEDRIC, abgekürzt für self-driving car, ein autonomes Elektroauto, das keinen Fahrer benötigt. Motor mobil zeigt was uns in naher und ferner Zukunft erwartet.
 
Am Start: Honda Civic, 10. Generation
Der Honda Civic feiert ein Jubiläum: In diesem Jahr bringen die Japaner die 10. Generation auf die Straße. Der Kompakte ist ein echtes Weltauto, das man in 170 Ländern kaufen kann. Der Neue wurde diesmal gemeinsam von Produktionsteams aus Nord- und Südamerika, Europa und dem Mutterland Japan entwickelt: Länger, breiter, flacher = sportlicher war die Devise dabei.  
 
In der Praxis: Tesla Model S
Das US-amerikanische Unternehmen baut seine Modelle ausschließlich mit Elektroantrieb. Das Design der Elekto-Oberklasse-Limousine wirkt ohne den Kühlergrill futuristisch. Dank zweier Motoren, die sich jeweils auf Vorder- und Hinterachse befinden, kommt der Model S mit Allradantrieb und der Beschleunigung eines Sportwagens. In 4,4 Sekunden zieht unser Tesla Model S P90D von Null auf 100 km/h.
 
Mit Stil: Bentley 8 Litre
Mit fast 6 Metern Länge war der Bentley 8 Litre 1930 der größte PKW aus britischer Produktion. Exakt 100 wurden bis 1932 nur gebaut. Die Vorläufer des Acht-Liter-Bentley waren berüchtigt für ihren brachialen motorsportmäßigen Sound, aber beim Acht-Liter sollte alles anders werden. ,Silence is golden - Schweigen ist Gold', lautete die Devise. Christoph Bauer hörte für uns ganz genau hin.
« zurück

© Wesat TV 2017 |